Wurdemanni Garnelen als Glasrosen-Killer!

Fast jeder Meerwasseraquarianer muss sich irgendwann mit der Bekämpfung von nervigen Glasrosen beschäftigen, spätestens wenn sich die ersten Glasrosen zwischen den bunten Korallen ausbreiten, dass sieht ganz und garnicht schön aus!

 

Die Lysmata Wurdemanni ist eine sehr beliebte Wahl im Kampf gegen die Glasrosen aber welche Vorteile bieten sie?

lysmata wurdemanni, glasrosen fresser,meerwasser garnelen kaufen

Zum einen können sie auch in Nano-Aquarien ab etwa 30 litern eingesetzt werden. In solch kleinen Systemen wäre ein Fisch als Fressfeind wie zb der Seegrastangfeilenfisch keine Option.

Sie sind absolut Reefsafe und total friedlich zu den anderen Aquariumbewohnern.

Im Gegensatz zu Bergia Schnecken welche ausschließlich Glasrosen fressen nimmt die Wurdemanni Garnele auch anderes Futter an und stirbt nicht wenn keine Glasrosen mehr da sind.

 

Zu den Garnelen

 

Wissenschaftlich:
Lysmata wurdemanni 
Umgangssprachlich:
Wurdemanns Garnele 
Größe:
bis 6 cm - 7 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Austerneier, Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischeier, Flockenfutter, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat, Futtertabletten, Glasrosen, Lebendfutter, Lobstereier, Ruderfußkrebse (Copepoden) 
Aquarium:
ab 30 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
leicht-mittel 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich

Neuerer Post